Hauptseite | Was ist das Welterbe? | Alte Handelswege und Seldschukische Karawansereien


«

Alte Handelswege und Seldschukische Karawansereien


Seldschukische Karawansereien
Seldschukische Karawansereien auf dem Weg von Denizli nach Dogubeyazit

Aufnahmedatum in die Tentative Welterbeliste: 25/02/2000
Liste Referenz Nr: 1403
Kriterien: Kulturell

 

Die Karawansereien, die auch eine soziale Funktion haben, wurden in Zentralasien von den Karachaniden und Ghaznawiden als eine neue Art von Architektur entdeckt. Später bekamen Karawansereien wichtige Bestandteile der alten anatolisch - türkischen Architektur. Diese Einrichtungen, die als eine Form von soziale Organisation funktunierten in dem sie Reisenden in den Bergen oder Wüsten jede art von möglichkeiten und komfort der derzeitigen Zivilisation ermöglichten, schienen ein typisches Merkmal der türkischen Gesellschaft zu sein. Auf der Denizli-Doğubeyazıt Strecke gibt es insgesammt 40 Karavansereis. 10 von diesen Gaststätten sind im besonders gut erhaltenen Zustand. Einige von diesen Betrieben sind Akhan, Ertokuş Han, Saadettin Han, Obruk Han, Ağzıkarahan, Sultan Han (2), Öresin Han, Sikre Han, Mamahatun Kervansarayı und Hacıbekir Han. Sie waren zufluchts Orte für Karawanen die rasten wollten. Die Herkunft der Karawansereis hat mit der nomadischen Lebensweise der türkischen Stämme Zentralasiens zu tun. In sehr alten Zeiten gab es soziale Einrichtungen die “Muyanlık” genannt wurden. “Muyanlık” hat mehrere bedeutungen wie “Charite,” “gute Tat”und “Güte.” Diese Einrichtungen bieteten Reisenden Unterkunft und Verflegung in einfachen Schlafsälen. Im 7. Jahrhundert wurden diese einfachen Schlafsäle durch weiterentwickelten Einrichtungen, die “Ribat” (Gasthaus) genannt wurden, ersetz. Es gibt Anzeichen dafür das es hunderte von diesen Ribats gab. Die gehobensten Gasthäuser waren die Karavansereis die von den Seldschuken in Anatolien gebaut wurden. Sie waren große Einrichtungen die Obdach und Verflegung für Reisende und dessen Tiere bieteten, Platz für die Lagerung von Waren zur verfügung stellten, und auch für Bedürfnisse der Karawanen wie Reparaturen, Behandlungen und Pflege sorgten.

 

 

 


Unterkunft
  • Zimmer :
  • Erwachsene :
  • Kinder :
Transport
Erfahrungsberichte Alle Legenden
  • Information on some things to do when in Assos, one hour south of Troy (by car) Walks: Through the manyVieles mehr >>
  • Once i was in kuşadası, and i loved this city. people are very friendly, and beaches are very good, andVieles mehr >>