Go Turkey
Akdamar

17°C Heavy Rain Heavy Rainİzmir, Turkey
22°C Cloudy CloudyTrabzon, Turkey
16°C Cloudy CloudyEruzurum, Turkey
25°C Cloudy CloudyDiyarbakır, Turkey

Hauptseite | Was ist das Welterbe? | Ein Geheimnisvolles Kloster Hoch auf den Klippen


«

Ein Geheimnisvolles Kloster Hoch auf den Klippen


TRABZON/Macka
Das Sümela Kloster 
(Kloster der Jungfrau Maria)

Aufnahmedatum in die Tentative Welterbeliste: 25/02/2000
Liste Referenz Nr: 1397
Kriterien: Kulturell

 

Sümela ist ein Kloster-Komplex konstruiert auf den steilen Klippen im Altındere Tal an dem Ort Maçka, in der Provinz von Trabzon. Der Bau des Klosters wurde in 385 v. Chr. gestartet und bis zum 19. Jahrhundert fortgesetzt. Barnabas, ein Mönch aus Athen und sein Neffe Sophronios bauten die ersten beiden Räume des Klosters das in den Felsen eingebettet ist. Der byzantinische Kaiser Justinian (527-568 n. Chr.) ordnete die Erweiterung des Klosters. In 650 AD wurde es von den Byzantinern geplündert und verbrannt. Später wurde das Kloster von den Danischmenden restauriert und erweitert. Mit 72 Zimmern und einer reichhaltigen Bibliothek, lebte das Kloster ihre reifeste Zeit während des Alexios III und Michael I.

 





Erfahrungsberichte Alle Legenden
  • Information on some things to do when in Assos, one hour south of Troy (by car) Walks: Through the manyVieles mehr >>
  • Once i was in kuşadası, and i loved this city. people are very friendly, and beaches are very good, andVieles mehr >>