Hauptseite | Konya | Sehenswürdigkeiten


«

Sehenswürdigkeiten


Konya ist eine Stadt, die mit der Mevlana Kultur identifiziert ist. Es gibt hier viele Werte zum Entdecken und Veranstaltungen, die Sie unbedingt einmal im Leben erleben sollten.


Çatalhöyük besteht aus 14 Siedlungsstocke und es ist eine antike Stadt, die im Jahr 5500 v.Chr. datiert ist. Mit der Hausarchitektur und der ersten religiösen Gebäude wird angenommen, die als die ersten Ansichtsmuster wahrgenommen werden, dass das ansässige Leben in dieser Region angefangen ist. Diese Region ist ein wichtiger Ort, die die Geschichte der Menschen und das Lebensstill der Menschen aufklärt. Sie dürfen diese Ruinen von Çatalhöyük, die in der Liste von UNESCO für Weltkulturerbe stehen, nicht verpassen.   


Karahöyük ist eine der wichtigsten Regionen vom historischen Anatolien. Es ist ein Siedlungsort, der bis zu 3000 v. Chr. führt. Außerdem ist die Antikstadt Kilistra eine Region, die Hunderte von Jahren von Menschen besiedelt worden war. Mit ihren natürlichen Strukturen ähneln sich die Kapelle mit dem Queriss, der Hyacinth Kirche, der Großwasserzisterne und den Weinpressen an Kappadozien. Das sind die Bauten, die noch heute stehen.


Ein weiterer wichtiger Siedlungsort ist Sille. Neben den Bauten  in der Region ist das Sille Aya Elena Museum ein Kunstwerk, das mit Malereien und Schnitzereien geschmückt ist.


Das Kubadabad Schloss, das Ivriz Felsendenkmal, Weiß Münster, Eflatunpınar hethitisches Denkmal und das Seldschuken Schloss sind Bauten aus verschiedenen Epochen, die Sie besichtigen können. 


Es befindet sich in Konya viele Museen, wo Sie die Spuren der seit Jahrhunderten entwickelten Kultur von Konya besichtigen können.  Die Museen Mevlana, Karatay, Atatürk, Ethnographie, Archäologie, Koyunoğlu, İnceminare und das Grabdenkmal von Nasrettin Hodja sowie Sırçalı Madrasa sind von den Zentren, die Ihnen wertvolle Geheimnisse anbieten werden.   


In Konya wird die Religion Islam entwickelt und wird mit der Philosophie von Mevlana harmoniert. In diesem Sinne befinden sich in Konya viele Werke. Die Moscheen Şems-i Tebrizi, İplikçi, Alaaddin, Selimiye, Kapu und die Grabmäler Yeşil, Sultanlar, Gömeç Hatun und viele andere Beispiele warten auf Sie. Vor allem das Grün Grabmal von der Zeit der Seldschuken ist der Ruheort von Mevlana und seinem Vater.


Sie können in Konya viele versteckte unterirdische Gebiete entdecken, wo sich viele natürlich vorkommende Höhlen befinden. Viele Höhlen wie Yerköprü, Körükini, Tınaztepe, Balatini warten auf Sie.


Wenn Sie sich während Ihrer Reise ein wenig erholen möchten,  können Sie die Hammams Sultan, Meram und Mahkeme besuchen. Dann können Sie die köstlichen Speise von Konya genießen. Die Spezialitäten wie Eibischsuppe,  Etli Ekmek, gerollte getrocknete Zucchini, Backofen Kebab, Çebiç, getrocknete Tomaten mit Weizengrütze und die Desserts wie Sacarası, Quark Dessert, Tirit mit Kirsche werden in den traditionellen Restaurants angeboten.  


Für die einzigartige Stadt und Naturaussichten stehen die Adressen Alaaddin Hügel, Meram Weinberge, Karapınar Wüste und die Seen Beyşehir, Meke, Akşehir und Tuz.


Konya ist als Fläche die größte Stadt der Türkei, vielleicht Sie sind diejenige, die Stadt besuchen wird. 


Unterkunft
  • Zimmer :
  • Erwachsene :
  • Kinder :
Transport
Erfahrungsberichte Alle Legenden
  • Information on some things to do when in Assos, one hour south of Troy (by car) Walks: Through the manyVieles mehr >>
  • Once i was in kuşadası, and i loved this city. people are very friendly, and beaches are very good, andVieles mehr >>